Hypnose Kontakt und Termin­vereinbarung Graz

 

Als Basis für die Hypnose-Arbeit ist Vertrauen und Sympathie sehr wichtig. Nach einem telefonischen Erstgespräch entscheiden wir gemeinsam über eine Zusammenarbeit.

Datenschutz

6 + 7 =

Häufige Fragen zu Hypnose

Wie ist der Ablauf einer Hypnose?

Vor jeder ersten Hypnose Sitzung muss ein intensives Vorgespräch ( eventuell auch telefonisch) geführt werden. Das jeweilige Thema wird genau besprochen und der zu Hypnotisierende soll sich im Vorfeld schon einige Notizen machen.

Wird aber individuell gehandhabt. Bei der ersten Sitzung wird dann nochmals alles durch besprochen und dann startet die Hypnose. Die Einleitung in die Trance wird vom Coach unterschiedlich gehandhabt.

Wie viel kostet eine Hypnose Sitzung?

Das wird total unterschiedlich gehandhabt. Hier gibt es keine Richtwerte, da der Aufwand und die Zeit oft sehr unterschiedlich ist.

Fakt ist dass die erste Sitzung inkl Vorgespräch etc meist die Teuerste ist, aber auch die mit dem längsten Zeitaufwand.

Es werden auch sehr oft Blöcke angeboten, die natürlich eine Preisersparnis mit sich bringen.

Auch in der Gruppenhypnose ist der Preis für jeden Einzelnen günstiger.

Wo findet die Hypnose Sitzung statt?

Die Sitzung sollte immer an einem ruhigen Ort stattfinden der frei von negativen Energien ist.

Man kann dabei Liegen oder in einem bequemen Sessel Platz nehmen.

Eine entspannende Musik ist für viele eine angenehme Begleitung und erleichtert sich zu entspannen.

Was ist die Selbsthypnose?

Jeder Mensch kann sich auch in Selbsthypnose versetzen. Ich bringe das zb jedem meiner Klienten bei, der einen 3er block nimmt und das zu Hause praktizieren möchte.Die Selbsthypnose erfordert wie vieles Andere ein regelmäßiges Üben. Der Vorteil liegt in der Steigerung der Eigenkompetenz . Es ist ähnlich der Mediation nur werden hier auch Suggestionen verankert. 

Auf jeden Fall ist man mit Selbsthypnose fähig sich selbst in einen meditativen Zustand der Ruhe und Entspannung zu bringen und sich ganzheitlich wohlzufühlen. Die Regeneration wird um ein Vielfaches gesteigert. Optimal vor dem Schlafengehen, da man wesentlich besser schläft.

Wie lange dauert eine Hypnose-Sitzung?

Auch dies ist unterschiedlich. Auf jeden Fall ist die erste Sitzung immer die Längste. Inklusive Gespräch und Fragen beantworten sollte der Klient gut 1,5 bis 2 Stunden einplanen. Jede weitere dauert in etwa Stunde. Bei Kindern geht es wesentlich schneller.

Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, damit Hypnose funktioniert?

Das Wichtigste ist, dass die zu hypnotisierende Person selbst es möchtet und die Entscheidung dazu selbständig getroffen hat.

Es bringt Nichts wenn die Gattin ihren Mann anmeldet und er das gar nicht möchte. 

Weitere hinderliche Gründe sind:

  • mangelndes Vertrauen in den Hypnotiseur
  • sprachliche Missverständnisse
  • Mangel an gegenseitiger Wertschätzung
  • falsche oder unzureichende Aufklärung
  • Mangel an Motivation  
  • Erwartungshaltung zu groß
  • Angst davor

Wie viele Termine benötigt man?

Das wird unterschiedlich gehandhabt. Ich empfehle immer einen 3 er Block damit das Thema wirklich komplett aufgearbeitet werden kann.

Je nach Thema wie zb  bei einer Reinkarnation ( Rückführung in ein anderes Leben) reicht 1 Sitzung. 

Das wird auch wie vieles Andere im Vorfeld besprochen.

Wie läuft eine Gruppenhypnose ab und was bringt sie?

Gruppenhypnosen funktionieren im Prinzip sehr gut. Hier gibt es aber Vorteile und Nachteile.

Negativaspekte sind:

es kann nicht individuell auf den Teilnehmer eingegangen werden

    • kein analytisches Arbeiten möglich
    • keine Unterbewusstseinsbefragung möglich
    • Trancetiefe kann nicht optimal festgestellt werden

Positivaspekte:

viele fühlen sich in einer Gruppe sicherer und lassen sich  mehr fallen

        • Die Gruppe wirkt wie ein Katalysator
        • Preislich ist es meist günstiger